fbpx
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Fox Terrier

  • Mittelgroße Hunderassen
  • Stadthunde
  • Begleithunde
  • Familienhunde
  • Jagdhunde
  • Große : 36 bis 39 cm

  • Gewicht : 6,5 bis 9,5 kg

  • Alter : 12 bis 15 Jahre

Gesehen hat diese mittelgroße Hunderasse bestimmt schon jeder einmal. Der Fox Terrier erreicht eine ungefähre Größe von 36 bis 39 cm und bringt agile 6,5 bis 9,5 kg auf die Waage. Zwischen Hündin und Rüden sind keine signifikanten Unterschieden festzustellen, lediglich ein minimaler Größenunterschied liegt vor. Die Rasse hat eine Lebenserwartung von durchschnittlich 12 bis 15 Jahren.

Erscheinungsbild

Das Erscheinungsbild des Fox Terriers ist aktiv und lebhaft. Seine Knochen sorgen für Stärke im recht kleinen Gebäude, während er niemals klumpig oder grob wirkt.

Der Rücke des Terriers ist kurz, eben, kräftig und ohne Schlaffheit. Er trägt eine tiefe Brust, mit mäßig gewölbten Vorderrippen aber gut und tief gewölbten Hinterrippen. Die Linie des Hundes findet den Abschluss in der bisher üblicherweise angedockten Rute. Ist diese angedockt, ist sie hoch angesetzt, wird aufrecht getragen und nicht über dem Rücken zusammengerollt. Sie ist von guter Kraft und einer angemessenen Länge. Ist die Rute abgedockt, ist diese hoch angesetzt und wird aufrecht getragen, weist aber sonst ähnliche Merkmale wie eine angedockte Rute auf.

Herkunft und Ursprung

Erste Abbildungen des Fox Terriers finden sich bereits in Jagdaufzeichnungen aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Hunde, die als Vorfahren der Rasse zählen, kamen mit den Anfängen der Fuchsjagd in England und wurden als Laufhunde in den Meuten eingesetzt, sowie in der Baujagd. Mutig sollte er sich in Fuchsbauten stürzen, um diese aus ihren Bauten zu locken und für die Jagd freizugeben. Als anerkannte Rasse wurde der Terrier erstmals im Jahr 1862 in Birmingham vorgestellt und anschließend im Jahr 1876 der Zuchtstandard festgelegt.

Wesen / Charakter & Hinweise zur Haltung

Das Wesen des Fox Terriers ist kurz und knapp zu beschreiben. Der sowohl als Arbeitshund und Familienhund geeignete Terrier ist wachsam und schnell von der Bewegung. Bei Erwartung geringster Provokation zeigt er einen starken Ausdruck und unterstützt dies mit Aufstellen auf den Zehenspitzen. Charakterlich ist er allerdings sehr freundlich, entgegenkommend und überhaupt nicht scheu bzw. furchtlos.

Bei der Haltung sollte man den Ursprung des Hundes beachten, diese liegt in der Jagd, das heißt der Fox Terrier braucht viel Action oder eine sinnvolle Beschäftigung. In Familien sollte man für viel spielerische Aktivität, sowie ausgedehnte Spaziergänge sorgen.

Felltyp, Farben und Pflege

Das Fell des Terriers ist von hoher Dichte, sehr drahtiger Textur und mit Unterwolle aus kurzem, weicheren Haar. Die Rückenhaare sind härter als die Seitenhaare. Farblich dominiert weiß, mit schwarzen oder tanfarbenden Markierungen.

Bezüglich der Pflege langt einmaliges Bürsten pro Woche aus, um das Fell sauber und von der Struktur her gepflegt zu halten.

Ernährung

Der Fox Terrier bedarf einer ausgeglichenen Ernährung mit hochwertigen Inhaltsstoffen. Vermeiden Sie Futtermittel mit vielen Nebenerzeugnissen, die der Hund von Natur aus nicht braucht (z.B. Weizen). An sich sollten bei der Zusammenstellung des Futters die Größe, das Gewicht, das Alter und der Aktivitätsgrad des Hundes beachtet werden.

Immer empfehlenswert ist der Rat eines Tierarztes in Sachen Ernährung. Dieser kann Sie optimal beraten und mit Ihnen das optimale Futter zusammenstellen. So tragen Sie signifikant zur Gesundheit Ihres Tieres bei.